Modul 5: In Liebe wachsen – spirituelle Dimensionen der Partnerschaft

Die nächsten Workshops:

16.11.2018 -18.11.2018 / Berlin /

Wir begeben uns nach der Suche des Kerns der Liebe.  Was bedeutet Alleinsein, Einssein und Einheit?

Wir setzen uns nochmals mit der Angst auseinander, verlassen zu werden und ergründen eine Lösung aus spiritueller Sicht. 

Dann gehen wir in die tieferen Bedeutungen und Absichten für glückliche Beziehungen.

Im Wesentlichen kennzeichnet sie das „Einssein“ bzw. dem Wunsch nach einer solchen „Einheit“. Einssein womit? Das ist die entscheidende Frage. Eigentlich und letztlich motiviert uns eine quasi religiöse Sehnsucht zurück in die paradiesische Einheit mit einem natürlichen Zustands des Glücks.

Tief unbewusst nagt diese Paradies-Sehnsucht in uns, lässt uns irgendetwas machen und tun, um diesen paradiesischen Zustand zurückzubekommen.

Den langen Weg nach Hause erleben viele als ein Flickwerk von kleinen und großen Ersatzhandlungen: Wir sind z.B. „ein Herz und eine Seele“ mit unserem Partner, Teil einer Familie, Firma, eines Projektes, Freundeskreises, einer Gemeinschaft usw.

Der zentrale Antrieb hinter allem

Wenngleich nicht offensichtlich, so bestimmt dieser fundamentale Antrieb nach Liebe und Einssein doch unser ganzes Leben. Jeder strebt nach irgendeinem Erfolg oder Zuwendung, sucht irgendein „positives Feedback“: materieller Erfolg, Respekt und Anerkennung, Ruhm, Macht, Applaus, sexuelle Erfüllung, Dankbarkeit oder Auszeichnungen und Titel. Letztlich sind das alles verkleidete „Liebesbeweise“.

Liebe ist das „andächtige Flüstern“ hinter unserer menschlichen Existenz. Sie ist das, was die Welt im Innersten zusammenhält. Wir streben alle danach, in diesem Grundrauschen aufzugehen.

Abhängig von dem aktuellen Handlungs- und Bewusstseinsrahmen können wir  verschiedene Liebesarten unterscheiden: Sexualität, emotionale, spirituelle und manchmal auch karmische Liebe.

Liebe im Wachstum – spirituelle Liebe schließt weder Sexualität noch Gefühle aus, sondern integriert sie ganzheitlich. Als integrierte Teile stehen sie allerdings unter dem führenden Einfluss des Spirituellen.

Ein wirklich spiritueller Mensch kann also ohne weiteres ohne Scham Sexualität genießen und Gefühle zeigen.

In diesem Modul integrierst Du das bisher gelernte um Dich auf den langen Weg einer glücklichen Beziehung vorzubereiten.

16.11.2018 14:00:00
18.11.2018 14:00:00
EUR
€295.00 (Frühbucher)
€345.00 (Preis)
(4 Verfügbare Plätze)
Sozialpreis: Wenn dein frei verfügbares Einkommen den Betrag von 500 Euro nicht übersteigt – ca 30% Reduktion. Im Einzelfall können andere Regelungen gefunden werden. Aus finanziellen Gründen sollte niemand daran gehindert werden teilzunehmen. Sende uns eine email an social@gaylovespirit.org

Übernachtung im Gruppenraum + 15 euro pro Nacht (Matratzen und Duschen vorhanden, alles andere bitte mitbringen). Es gibt ein Einzelzimmer für 35 euro pro Nacht.



 



 

Thomas

Thomas (Kursleiter)

Moxe

Moxe