Gay Love Spirit stellt einen neuen Workshop in Englisch, Spanisch und Deutsch vor. Es wird ein Treffen in einer kleinen Gruppe in Barcelona für ein Wochenende des Coachings mit allen Sinnen sein. 
Passt das, was wir tun wollen, zu dem, was wir zu tun haben? Was sagt uns unser Körper über unsere Entscheidungen? Haben wir einen Plan für unsere Beziehungen, unser Sexualleben, unsere Intimität? Wissen wir, wo wir sein wollen. Können wir es uns klar vorstellen?
Oft trifft man Entscheidungen und Lebenspläne und sie funktionieren nicht. Es gibt viele Coaching-Techniken, für Deine Karriere, für die Work-Life-Balance, für guten Sex, für die Liebe, ...
Wir haben in Gay Love Spirit beschlossen, Männer für ein sicheres und entspanntes Wochenende nach Barcelona einzuladen, um zu erforschen, herauszufordern und langfristige Pläne zu schmieden. Wir begleiten schwule Männer seit mehr als einem Jahrzehnt durch Workshops und private Sitzungen. Wir haben den individuellen Prozess und die Notwendigkeit einer Gemeinschaft beobachtet. Wir konzentrieren uns auf die Verbindung zwischen Liebe, Intimität und der Entscheidung, wo und wie wir leben sollen. Wir betrachten die Wechselwirkungen zwischen unserer Berufsausübung und unserem körperlichen Befinden, und wir schauen bewusst auf die Diskrepanz zwischen den Veränderungen, die wir machen möchten und dem, was in unserer Situation möglich ist. Zu akzeptieren, dass sich die Dinge ständig ändern und die Dinge zu schätzen, die stabil sind, ist die Basis für eine gute Entwicklung.
Tommi ist langjähriger Life Coach und hat das Gay Love Spirit 2-Jahres-Training absolviert. Seitdem untersucht er die Beziehung zwischen Intimität und Coaching. Moxe ist seit 10 Jahren Trainer in Gay Love Spirit, arbeitet als Sexcoach und Gruppenleiter für systemische Rituale. Tommi und Moxe haben  seit einem Jahr gemeinsam am Konzept für den Liebescoaching-Prozess gearbeitet.
Erster Bestandteil: Eine Gruppe, die dich halten kann, wenn du fällst, die dich für deine tiefsten Wünsche verantwortlich machen kann. Gruppenintimität ist ein Motor für Leben und Liebe.
Zweite Zutat: In Anerkennung der Verbindung zwischen Körper, Geist und Seele - wir sind ein komplexes Wesen und unser physischer Körper, unser Bedürfnis nach Intimität und unser Stammesglaube sind tief mit dem verwoben, was wir als glücklich und ganzheitlich betrachten.
Wir werden beobachten, wie tiefe Veränderungen mit unserer Seele beginnen, durch Meditation, Liebescoaching, Familienkonstellation/ systemische Arbeit und sinnliche Berührung.  Gemeinsam brechen wir alte Muster und Lösen langfristige Schwierigkeiten, die Dich davon abhalten, der zu sein, der Du wirklich sein willst. Mit einfachen Coaching-Methoden können wir herausfinden, wo ich mich selbst sabotiere, wo meine Kraft ist und wie ich mich mit ihr verbinden kann, wann immer ich es brauche. 

Ein gewisser Gärungsprozess ist notwendig, deshalb ermutigen wir alle, sich im Oktober wieder zu treffen, um nachzudenken und die Kraft der Gruppe und die Weisheiten zu nutzen, um konsequent weiter zu wachsen. 

17.05.2019, 18:30:00
19.05.2019, 16:00:00
EUR
€255.00 (Frühbucher)
€295.00 (Preis)
(7 Verfügbare Plätze)
15 Euro für eine Nacht
Es gibt einen Platz zum Schlafen in dem Ort für begrenzte Anzahl von Personen. , Etagenbett
Moxe

Moxe (Kursleiter)

Tommi

Tommi